Was ist Kinder-Tuina?

Kinder-Tuina ist eine sanfte Heilmassage für Babys und Kleinkinder der auf Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Kleine Kinder heisst in erster Linie von Geburt bis zum dritten Lebensjahr. Die Massage kann jedoch auch bei älteren Kindern angewendet werden, dann oftmals kombiniert mit Griffen aus dem Tuina.

Wofür Kinder-Tuina?

Eine grosse Bandbreite von Beschwerden können behandelt werden. Die besondere Stärke liegt dabei in der Behandlung von chronischen und wiederkehrenden Beschwerden, sowie der Unterstützung der Abwehrkräfte.

Auszug der zu behandelnden Muster:

  • Bauch- und Verdauungsbeschwerden (Verstopfung, Durchfall)
  • Wiederkehrende Erkältungskrankheiten (Sinusitis, Otitis,
    Angina, Bronchitis, Asthma)
  • Schlafstörungen
  • Bettnässen
Wie wirkt Kinder-Tuina?

Kinder-Tuina berücksichtigt die kindliche Anatomie und Physiologie und wirkt über Areale, Meridiane und Punkte, die über die „regulären“ Meridiane und Muskelareale hinausgehen. Sämtliche Techniken stimulieren die Haut und das Unterhautgewebe.

Wie ist der Behandlungsablauf?

Während der ersten Behandlung, welche meist 60 Minuten, dauert wird eine ausführliche Anamnese durchgeführt. Hieraus wird die Diagnose abgeleitet, ein individuelles Massagerezept erstellt, sowie die Erstbehandlung durchgeführt. Die Eltern haben dabei die Möglichkeit den Behandlungsablauf selbst zu erlernen, um ihr Kind zuhause regelmässig selbst zu massieren. Während der Folgetermine welche meist 30 Minuten dauern, wird der Behandlungsfortschritt beobachtet, sowie Anpassungen des Massagerezept vorgenommen.